Florian Bach 48/1 – LF8

Bei der „Pumpe Bach“ (Bach 48/1, ehem. Bach 43/1) handelt es sich um ein im Jahr 1989 von der Feuerwehr Bach neu beschafftes LF 8. Beladung und Aufbau wurden im Laufe der Jahre ständig in Eigenleistung auf aktuelle Bedürfnisse angepaßt, so daß das Fahrzeug auch heute noch eine zeitgemäße Verwendung ermöglicht.

Fahrgestell:                Mercedes-Benz LK (LN2) 814 F

Erstzulassung:            1989

Motor:                        DB OM366; 100 kW (136 PS), 5958 cm3

Ausstattung Fahrgestell:

·       Nebelscheinwerfer

·       Anti-Blockier-System

·       Differentialsperre im Ausgleichsgetriebe der Hinterachse

·       6-Gang Schaltgetriebe, kurze Hinterachsübersetzung

·       Zugmaul

Aufbau:                      Geisselmann Feuerwehrtechnik GmbH („GFT“), Bad Friedrichshall;

                                   div. Anpassungen erfolgten in Eigenleistung

Pumpe:                       Vorbaupumpe Godiva FP 16/8 (FPN 10-1000) ;

                                   Tragkraftspritze Metz TS 8/8 (PFPN 10-750)

Besatzung:                 1+8

Besondere Beladung / Feuerwehrtechnische Ausstattung:

·       Beladung nach DIN

·       Türöffnungswerkzeug Zieh-Fix

·       Akkubohrschrauber Dewalt DCD730C2KX

·       Glasmaster Rettungssäge

·       HNE HiPress 01/010

·       Stromerzeuger Rosenbauer RS 14

·       50m Elektro-Schnellangriff

·       Beleuchtungssatz

·       Zwei Tauchpumpensätze Rosenbauer Nautilus 4/1

·       Motorkettensäge Stihl 024

·       Winkelschleifer Bosch GWS 18-230 J

·       Hochleistungslüfter Tempest BD 21-H6,5 LN

·       C- und B-Hohlstrahlrohre

·       Atemschutzgeräte MSAuer

·       Absturzsicherungssatz Petzl

·       Wärmebildkamera MSAuer

·       140 m B-Schlauchlängen für Verlegefahrt

·       Suchscheinwerfer Xenon

LF8 Feuerwehr Bach
LF8 Feuerwehr Bach
LF8 Feuerwehr Bach
Top