Florian Bach 99/1 – Katastrophenschutz-Boot

Das „Boot Bach“ wurde im Jahr 1971 von der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg beschafft, kam anschließend zur Freiwilligen Feuerwehr Wörth a. d. Donau und schließlich zur Freiwilligen Feuerwehr Sarching. Erst im Jahr 2001 konnte die Feuerwehr Bach mit dem K-Boot ihr erstes Motorboot erwerben. Eine Besonderheit ist der für den Feuerwehrgebrauch hervorragend geeignete Wasserstrahlantrieb (auch „Jet-Antrieb“), der extrem feinfühliges Fahren ermöglicht und das Manövrieren somit erheblich erleichtert. Außerdem ist der Tiefgang wegen einer beim Wasserstrahlantrieb fehlenden Schraube extrem niedrig, so daß auch seichte Gewässer gefahrlos durchfahren werden können.

Hersteller:                  Paul Dicke, Sprockhövel

Typ:                            Alufleet 555, Jetboot

Baujahr:                     1971

Motor:                        BMW Boots-Antriebsaggregat, Typ 411, 130 PS (SAE), 1990 cm³, Otto

Antrieb:                      Hamilton Marine Jet Unit;

Modell Colorado Junior 1B, Singel-Stage Jetdrive

Besatzung:                 1+9

Besondere Beladung / Feuerwehrtechnische Ausstattung:

·       Beladung nach DIN

·       Löschmonitor

·       TS-Halterung mit Saugstutzen

·       Hebegeschirr zum Kranen

abnehmbare Führerstandskabine

Boot Feuerwehr Bach
Boot Feuerwehr Bach
Top